Diskussion der Coronaregeln in der österr. kath. Kirche - 4

Die Analyse von Klaus Jenwein kommentierte der Dompfarrer von St. Stephan in Wien am 22.05.2020 folgendermaßen:

Sehr geehrter Herr Astenwald,

die Kirchen und Religionsgemeinschaften haben sich eine weitergehende Regelung selbst auferlegt, andernfalls wäre sie in einer Verordnung gekommen. Weitere Lockerungen stehen aber bevor: In Kürze wird die 10 m2 Regel pro Person bei Beibehaltung anderen Vorsichtsmassnahmen aufgehoben werden. Wir alle haben uns diese Pandemie nicht ausgesucht. Jetzt gilt es zusammen zu halten und sich in Geduld zu üben. Mit den besten Wünschen, Dompfarrer Toni Faber


Dompfarrer Toni Faber


Autor: rtp

getinfo: mail@igls-vill.at